Präsidentin Lena Becker begrüßte alle anwesenden Mitglieder, besonders aber den Ehrenvorsitzenden Herrn Alois Streitenberger und Dirigent Rainer Kogelschatz. Sie dankt dem Gemeinsamen Chor und RebelCanto für die Gestaltung des Gedenkgottesdienstes.
Für 25 Jahre aktives Singen im Verein wurde Frau Daniela Siebert mit der Goldenen Verdienstnadel des Vereins geehrt und für 5 Jahre aktives Singen im Chor Frau Verena Fiederling durch eine Urkunde von der Deutschen Chorjugend im Fränkischen Sängerbund. RebelCanto sang ein einfühlsames Ständchen zu Ehren der Gewürdigten.
Schriftführer Winfried Schraudt erläuterte in einem Rückblick die Entwicklung des Vereins in Zahlen. Er konstatierte einen Zuwachs bei der Mitgliederzahl und bei den aktiven Sängerinnen und Sängern in den Chören.
In ihrem Jahresrückblick ging Lena Becker besonders auf das Vorweihnachtliche Konzert im letzten Jahr ein. Es zeigte wieder einmal die Leistungsfähigkeit des Vereins ein großes Konzert zu stemmen und das hohe Niveau der einzelnen Chöre.

Fabian Kunz, Vorsitzender Chorjugend, berichtete von den Bambinis und dem Kinderchor. Man könne stolz auf die sanglichen Darbietungen sein. Besonders hervorzuheben sei das Konzert vor Weihnachten, die Weihnachtsfeier und das Adventsfenster. Eine Schnupperprobe im Januar lockte neue interessierte Kinder in das Haus Frohsinn.

Corinna Zirkel, Vorsitzende Musik und Gesang, ging dann bereits auf anstehende Termine ein, wobei der Besuch eines Liederabends am 06. April für den Gemeinsamen Chor in Kürze schon ansteht. Ein Highlight ist das Kindermusical “Geschöpf der Nacht“ am 25. und 26. Mai. Damit wird auch das 50jährige Bestehen der Kinderchöre gefeiert. Im Herbst ist dann ein Liederabend im eigenen Haus. Sie weist auch schon auf ein Benefizkonzert im Kloster Bronnbach im kommenden Frühjahr hin.

Rainer Kogelschatz berichtete von der erfreulichen Arbeit mit den Kinderchören und dankte für die Hilfe bei der Betreuung der Kinder durch Birgit Dengel und Heike Streitenberger. Bei RebelCanto und dem Gemeinsamen Chor ist ein konstant hohes Leistungsniveau festzustellen.

Lena Becker berichtete für Imelda Streitenberger-Gersitz von den Frohsinn-Singers. Hier sei die Mitgestaltung der Osternacht geplant und ein Marienkonzert im Oktober in der Pfarrkirche.

Fabian Kunz führte ebenfalls im Namen der verhinderten Chorleiterin aus, dass die Arbeit mit dem Jugendchor Cantabile sehr erfreulich verlaufe. Begeisternde Darbietungen seien die Folge. Ein Auftritt bei der Einweihung des neuen Pfarrheimes ist vorgesehen.

Benedikt Gersitz berichtete über den Wirtschaftsbetrieb im Haus Frohsinn. Es waren viele Veranstaltungen zu bewältigen, wozu auch immer viele Helfer benötigt werden.

Bei seinem Kassenbericht zeigte sich Leander Streitenberger, Vorsitzender Verwaltung, zufrieden mit der Kassenlage. Die Kassenprüfung ergab ein einwandfrei geführtes Kassenbuch. Die Vorstandschaft wurde entlastet.

Nach diesen Berichten zu den Chören und zum Verein kam Lena Becker zu den anstehenden Projekten in diesem Jahr. Bereits begonnene  Arbeiten im Haus Frohsinn werden in Kürze abgeschlossen. Weitere Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich in diesem Jahr noch ausgeführt.

Lena Becker ging nun über zur Vorschau auf weitere anstehende Termine. Sie erwähnte bereits dabei das Kabarett mit TBC im November und das Vorweihnachtliche Konzert im Dezember.

Barbara Gersitz, Beirat Verwaltung, warb für den geplanten Vereinsausflug Anfang Mai nach Fladungen und zum Kreuzberg. Es sind dabei mehrere Varianten im Tagesablauf vorgesehen um vielen Mitgliedern die Teilnahme zu ermöglichen.

Am Ende der Versammlung bedankte sich Lena Becker bei allen Anwesenden für deren Teilnahme und dem harmonischen Verlauf.

Das im Anschluss angebotene Mittagessen aus der Küche des Hauses Frohsinn wurde zahlreich angenommen. Weitere Gäste stießen dazu.

  • gv_frohsinn1
  • gv_frohsinn2

Foto: Armin Martin; v. li. n. re.: Daniela Siebert, Lena Becker und Verena Fiederling
Foto: Winfried Schraudt: RebelCanto würdigt die Geehrten

Kurzinfo

Keine Zeit um das Internet nach Beiträgen über Helmstadt bei Würzburg in Unterfranken zu durchsuchen? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir bündeln die wichtigsten Informationen über unseren Ort auf einer Webseite. HelmstadtOnline ist aber nicht die offizielle Internetseite der Gemeinde Helmstadt, sondern eine Webseite die auf etwas andere Art und Weise rund um das Thema Helmstadt online und völlig unabhängig berichten möchte.

Hier sind wir Zuhause

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Akzeptieren und Schließen Ablehnen