Die Freiwillige Feuerwehr Helmstadt hat jährlich weit über 100 Einsätze, jedoch werden es immer weniger Freiwillige, die den aktiven Dienst ausüben. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, hatte die FF Helmstadt die Idee eine Werbeaktion zu starten. Durch großzügige Spenden konnte die Feuerwehr 4 Werbebanner drucken lassen, die in Zukunft, an Bauzäunen, an allen 4 Ortsausgängen stehen werden. Des Weiteren bekam die Feuerwehr die außergewöhnliche Gelegenheit, auf das Heck eines Ortsansässigem Busunternehmer Werbung anzubringen. Vielleicht bringt es ja den einen oder die andere dazu, den Weg zur Feuerwehr zu finden.

Die Freiwillige Feuerwehr (1. Kommandant, Stefan Schmidberger 1. v.L und 1. Vorstand, Joachim Endres, Mitte) bedankt sich bei Busunternehmen Ditterich GmbH (Martin Ditterich 2. v.L), Spitzhüttl Home Company (Sebastian Spitzhüttl, rechts) und DGM Deutsche Glas Manufaktur GmbH (Oleg Logachev, 2. v.R), ohne die diese Werbeaktion nicht möglich gewesen wäre.